am 20. April 2022
von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Jetzt anmelden
Es erfolgt eine Weiterleitung zu PRETIX, unserem Dienstleister für die Anmeldung.

Ein alter Gemeindeleiter (81 Jahre) brachte es treffend auf den Punkt: „Ich würde so gern als Gemeindeleiter endlich die Verantwortung abgeben, aber da gibt es nur so wenige, die es machen können, und niemanden, der es machen will.“ So wie ihm und seiner Gemeinde geht es vielen. Es scheint heute so schwer, Menschen zu finden, die bereit sind, Verantwortung in der Gemeinde zu übernehmen. Plätze in der Gemeindeleitung bleiben oft unbesetzt, und diejenigen, die da sind, würden am liebsten auch aufhören, weil ihnen die viele Arbeit langsam über den Kopf wächst. Geht es auch anders? Wir behaupten: Ja! Nachfolger zu finden ist gar nicht so schwer, aber es braucht Zeit und einen weiten Blick. Es ist kein Projekt, das man mal eben starten kann, wenn jemand gebraucht wird, sondern ein Prozess, der zum normalen Gemeindeleben fest dazu gehören sollte.

Redner
Stefan Piechottka
Stefan Piechottka stammt ursprünglich aus dem Ruhrgebiet. Nach seiner Zeit bei der Bundeswehr hat er zunächst Wirtschaftswissenschaften studiert, bevor er von Jesus in den hauptamtlichen Dienst gerufen wurde. Er hat über 20 Jahre lang als Pastor (Hamburg und Marburg) und Gemeindeberater gearbeitet. Seit 3 Jahren ist er der Inspektor des Evangelischen Gemeinschaftsverbandes Hessen-Nassau (EGHN) und für die Gemeinde-, Verbands- und Personalentwicklung verantwortlich.